Deutschland

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung


Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internetseiten hinsichtlich des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten sicher fühlen. Wir beachten insbesondere die neuen Regelungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung ("DSGVO").

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer Daten auf der Internetseite www.menarinidiagnostics.de (nachfolgend: "Webseite") ist  A. MENARINI Diagnostics Deutschland, a Division of BERLIN-CHEMIE AG, Glienicker Weg 125, 12437 Ber-lin. Weitere Informationen zu den Verantwortlichen finden Sie im Impressum. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter folgenden Anschrift:
Berlin-Chemie AG, Glienicker Weg 125, 12437 Berlin.
oder senden Sie eine E-Mail an: dpo.germany@berlin-chemie.de
Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person be-ziehen, z. B. Name, Adresse und E-Mail-Adresse. Bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite werden personenbezogene Daten erhoben, die wir unter Beachtung der geltenden daten-schutzrechtlichen Bestimmungen verarbeiten. 
Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich nur solange, wie dies zur Bereitstellung unserer Webseite und den damit verbundenen Services erforderlich ist bzw. wir gesetzlich zur Speicherung Ihrer Daten verpflichtet sind.    
Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber informieren, welche Daten wir während Ihres Besuches auf unserer Webseite erfassen und wie diese Daten verwendet werden.
Dieses Online-Angebot richtet sich nicht an Kinder unter 16 Jahren.


Datenverarbeitung beim Besuch unserer Webseite
Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Webseite, also wenn Sie sich nicht regist-rieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, verarbeiten wir nur die personen-bezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Web-seite betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforder-lich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu ge-währleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 (1) f) DSGVO):
•    IP-Adresse 
•    Datum und Uhrzeit der Anfrage 
•    Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
•    Inhalt der Anforderung (konkrete Seite) 
•    Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode 
•    jeweils übertragene Datenmenge 
•    Webseite, von der die Anforderung kommt 
•    Browser 
•    Betriebssystem und dessen Oberfläche 
•    Sprache und Version der Browsersoftware 
Die Daten werden für einen Zeitraum von 7 Tagen gespeichert und danach automatisch gelöscht. 


Verwendung von Cookies
Detaillierte Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in den Cookie-Einstellungen in der Fußzeile dieser Website. Dort können Sie auch jederzeit die Einstel-lungen zu Cookies verändern.
Damit die Website ordnungsgemäß funktioniert, sind erforderliche Cookies notwendig.  Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (z.B. Laptop, Tablet, Smartphone) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet je-doch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Ein-satz von Cookies dient dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestal-ten. So setzen wir sog. Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Webseite bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Webseite automatisch gelöscht. 
Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zum Zweck der Benutzerfreundlichkeit sog. temporä-re Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät ge-speichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie vorgenommen haben, um diese nicht nochmal eingeben zu müssen. 
Aufgrund ihrer Bedeutung für das Funktionieren der Website können Sie erforderliche Cookies nicht ablehnen. Wir stützen uns bei der damit verbundenen Verarbeitung perso-nenbezogener Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die vertragliche Erbringung unserer Dienstleistungen. Zudem setzen wir mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) Cookies von Drittanbietern ein (sog. Third-Party-Cookies), um die Nutzung unserer Web-seite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebots sowie um speziell auf Sie zugeschnittene Informationen einzublenden. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Webseite zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer festgelegten Zeit automatisch gelöscht. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit ohne Nachteile und mit Wirkung für die Zukunft wi-derrufen. Bitte ändern Sie dazu Ihre Cookie-Einstellungen.  
Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser so kon-figurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder stets ein Hin-weis erscheint, bevor ein neues Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Webseite voll-ständig nutzen können.


Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme
Über unser Kontaktformular können Sie unter Angabe z.B. Ihres Namens und Ihrer E-Mail-Adresse Fragen zu unseren Produkten und Diensten stellen. Die Nutzung des Kon-taktformulars ist freiwillig.
Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (z.B. Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen beantworten zu können.
Die von Ihnen zum Zwecke der Kontaktaufnahme mitgeteilten Daten werden von uns ge-speichert, um eine Kommunikation mit Ihnen zu ermöglichen (Rechtsgrundlage ist Art. 6 (1) f) DSGVO). 
Falls Sie uns Informationen zu möglichen Nebenwirkungen unserer Arzneimittel mittei-len, sind wir gesetzlich verpflichtet, diese Informationen zu verarbeiten und zu speichern (Rechtsgrundlage ist Art. 9 (2) i) DSGVO).
Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbe-wahrungspflichten bestehen.
Wenn Sie über diese Webseite Broschüren oder andere Infomaterialien bestellen, verwen-den wir Ihre im Bestellformular angegebenen personenbezogenen Daten zur Durchfüh-rung von vorvertraglichen Maßnahmen und zur Vertragserfüllung (Bereitstellung der be-stellten Materialien). Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 (1) b) DSGVO.
Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie dies für die Abwicklung der Bestellung und aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen erforderlich ist.

Google (Universal) Analytics 
Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, verwenden wirGoogle (Universal) Analy-tics, einen Webanalysedienst der Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Wir nutzen Google (Universal) Analytics, um die Nut-zung unserer Webseite analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die ge-wonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer inte-ressanter ausgestalten. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google (Universal) Analy-tics ist Art. 6 (1) a) DSGVO (Einwilligung).
Google (Universal) Analytics verwendet Methoden, die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen, wie zum Beispiel sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Die erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird dabei die IP-Adresse vor der Übermittlung innerhalb der Mitgliedstaaten der Europä-ischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Ser-ver von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. 
Ihre Einwilligung können Sie jederzeit ohne Nachteile und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte ändern Sie dazu Ihre Cookie-Einstellungen, die Sie in der Fußzeile die-ser Webseite finden.  Sie können zudem die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. 

Google Tag Manager
Auf dieser Webseite wird der Google Tag Manager eingesetzt. Der Google Tag Manager ist eine Lösung von Google Inc., mit der Unternehmen Webseite-Tags über eine Oberflä-che verwalten können. Das Tool Google Tag Manager verwendet keine Cookies und er-fasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wur-de, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implemen-tiert werden.

Nutzung von Vimeo-Plug-ins
Um Ihnen Videos präsentieren zu können, nutzen wir - sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben - den Anbieter Vimeo. Vimeo wird betrieben von Vimeo, LLC mit Hauptsitz in 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA. Rechtsgrundlage für die Nut-zung von Vimeo-Plug-ins ist Art. 6 (1) f) DSGVO.  
Auf unserer Webseite verwenden wir Plug-ins des Anbieters Vimeo. Wenn Sie das Plug-in auf unserer Webseite aufrufen, wird eine Verbindung zu den Vimeo-Servern hergestellt und dabei das Plug-in dargestellt. Hierdurch wird an den Vimeo-Server übermittelt, dass Sie unsere Webseite besucht haben. Sind Sie dabei als Mitglied bei Vimeo eingeloggt, ordnet Vimeo diese Information Ihrem persönlichen Benutzerkonto zu. Bei Nutzung des Plug-ins, wie z.B. Anklicken des Start-Buttons eines Videos, wird diese Information eben-falls Ihrem Benutzerkonto zugeordnet. Sie können diese Zuordnung verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unserer Internetseite von Ihrem Vimeo-Benutzerkonto abmelden und die entsprechenden Cookies von Vimeo löschen.
Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch Vimeo finden Sie unter https://vimeo.com/privacy
Ihre Einwilligung können Sie jederzeit ohne Nachteile und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte ändern Sie dazu Ihre Cookie-Einstellungen.  

Empfänger personenbezogener Daten; Datenübermittlung in Drittländer

Meldung von Nebenwirkungen 
Wenn uns Fälle von möglichen Nebenwirkungen eines unserer Produkte bekannt werden, sind wir gesetzlich verpflichtet, die relevanten Informationen, einschließlich personenbe-zogener Daten, zu dokumentieren und an Behörden weltweit weiterzugeben und, falls für eine weitere Beurteilung erforderlich, mit den Berichtspflichtigen Kontakt aufzunehmen. 
Durchsetzung von Rechten
Um unsere Rechte oder die Rechte Dritter zu schützen, können wir Daten an Rechteinha-ber, Berater und Behörden weitergeben.

Externe Dienstleister für die Datenverarbeitung 
Wir arbeiten mit Dienstleistern zusammen, die uns bei der Erbringung unserer Dienste unterstützen. Diese Dienstleister verarbeiten Ihre Daten in unserem Auftrag, gemäß unse-rer Anweisungen und unter unserer Aufsicht ausschließlich zu den in dieser Datenschut-zerklärung beschriebenen Zwecken. Diese Dienstleister können auch außerhalb der EU ansässig sein. Wir werden alle nötigen Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten gemäß den Anforderungen der Datenschutzge-setze der Europäischen Union angemessen geschützt sind. Soweit erforderlich, sorgen wir mit Hilfe von EU-Standardvertragsklauseln für ein rechtlich angemessenes Datenschutz-niveau.

Datensicherheit
Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre perso-nenbezogenen Daten gegen Missbrauch, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff un-berechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen entsprechen dem aktu-ellen Stand der Technik.

Betroffenenrechte
Als von der Datenverarbeitung betroffene Person (Art. 4 Nr. 1 DSGVO) haben Sie uns gegenüber zahlreiche Rechte, über die wir Sie im Folgenden informieren möchten. Ein-zelheiten dazu finden Sie zudem in den Artikeln 15 bis 21 der DSGVO sowie den §§ 32 bis 37 BDSG. 
Um diese Rechte auszuüben, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten. Dieser ist erreichbar unter der oben angegebenen Adresse.

Auskunftsrecht
Sie haben das Recht, von uns Auskunft darüber zu erhalten, ob und welche Daten wir über Sie verarbeiten. Dies beinhaltet unter anderem auch Angaben dazu, wie lange und zu wel-chem Zweck wir die Daten verarbeiten, woher diese stammen und an welche Empfänger oder Empfängerkategorien wir diese weitergeben. Zudem können Sie von uns eine Kopie dieser Daten zur Verfügung gestellt bekommen.

Recht auf Berichtigung
Sie haben das Recht, dass wir nicht oder nicht mehr zutreffende Angaben über Sie unver-züglich berichtigen. Zudem können Sie eine Vervollständigung Ihrer unvollständigen per-sonenbezogenen Daten verlangen. Wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, informieren wir über diese Berichtigung auch Dritte, wenn wir Ihre Daten an diese weitergegeben ha-ben.

Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden")
Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn einer der folgenden Gründe zutrifft: 
•    Ihre Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verar-beitet wurden, nicht mehr notwendig oder der Zweck ist erreicht;
•    Sie widerrufen Ihre Einwilligung und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrund-lage für die Verarbeitung;
•    Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor; bei der Nutzung von personenbezo-genen Daten zur Direktwerbung genügt ein alleiniger Widerspruch Ihrerseits ge-gen die Verarbeitung;
•    Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet;
•    die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erfor-derlich, dem wir unterliegen.
Bitte beachten Sie, dass Ihr Recht auf Löschung durch gesetzliche Bestimmungen einge-schränkt sein kann. Dazu gehören insbesondere die Einschränkungen, die in Artikel 17 DSGVO und § 35 Bundesdatenschutzgesetz ("BDSG") aufgeführt sind. 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung)
Sie haben das Recht, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezoge-nen Daten zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:
•    Sie bestreiten die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten, und zwar für eine Dauer, die uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Da-ten zu überprüfen;
•    die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der perso-nenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten;
•    wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbei-tung nicht länger, Sie benötigen diese jedoch zur Geltendmachung, Aus-übung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, oder
•    Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.
Wenn Sie eine Einschränkung der Verarbeitung nach der vorgenannten Aufzählung er-wirkt haben, werden wir Sie unterrichten, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Widerrufsrecht bei Einwilligungen
Sie können Ihre uns gegenüber erteilten Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dieser Widerruf kann in Form einer formlosen Mitteilung an die o.g. Kontaktadressen erfolgen. Dies gilt auch für Einwilligungen, die Sie uns vor Geltung der DSGVO (d. h. vor dem 25. Mai 2018) erteilt haben. Falls Sie Ihre Einwilligung widerru-fen, wird davon die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Datenverarbeitung nicht be-rührt. 

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie betreffen und die Sie uns bereitge-stellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten anderen zu übermitteln. Einzelheiten und Einschränkungen können Sie Art. 20 DSGVO entnehmen. Die Ausübung dieses Rechts lässt Ihr Recht auf Löschung unberührt.

Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde
Wenn Sie meinen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten durch uns gegen geltendes Daten-schutzrecht verstößt, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer der zuständigen Auf-sichtsbehörden, d. h. insbesondere dem Berliner Beauftragten für Datenschutz und Infor-mationsfreiheit oder der jeweiligen Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufent-haltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Datenschutzverstoßes.


Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO
Sie haben nach Art. 21 DSGVO insbesondere das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen, wenn wir diese Verarbeitung auf berechtigte Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO stützen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, außer in zwei Fällen: 
•    wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder
•    die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Insbesondere auch, sofern wir Ihre personenbezogenen Daten für Direktwerbung verarbeiten, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ih-rer Daten zum Zwecke solcher Werbung einzulegen. Widersprechen Sie der Verar-beitung Ihrer Daten für Zwecke der Direktwerbung, werden wir Ihre personenbezo-genen Daten dafür nicht mehr verwenden.

Stand: Februar 2021
 

Unsere Werte

10 Kernwerte haben die Entwicklung unseres Unternehmens beeinflusst

Mehr »